Dienstleister

Termine

Konjunkturtest (monatlich)
  • 30.08.2018, 14:00
  • 27.09.2018, 14:00
  • 30.10.2018, 14:00

Downloads

Aktueller Konjunkturtest
Aktueller Investitionstest

Der WIFO Investitions- und Konjunkturtest ist Teil der harmonisierten Konjunkturumfragen der EU.

Dienstleistungen

Im Dienstleistungssektor zeigen die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom Juli eine ähnliche Einschätzung der Konjunkturdynamik wie im Vormonat. Der Index der aktuellen Lagebeurteilungen bleibt bei einem Niveau von 20,1 (plus 0,6 Punkte) deutlich über dem langfristigen Durchschnitt von 7,4 Punkten. Im Vergleich zum Vormonat bleiben die Einschätzungen der Dienstleistungsunternehmen betreffend der derzeitigen Geschäftslage als auch der Nachfrage per Saldo weiterhin stabil. Auch die Auftragsbücher bleiben gut gefüllt. Dies wird auch durch die quartalweise abgefragten Informationen zur eigenen Geschäftslage untermauert. Weniger als die Hälfte der Unternehmen melden Schwierigkeiten in der Geschäftstätigkeit, wobei diese eher im Bereich Arbeitskräftemangel (24 von 43 Prozentpunkten) als bei der Nachfrage liegen. Auftragsmangel als primäres Geschäftshindernis verbleibt auch im Juli auf dem historisch niedrigen Wert von 11 Prozentpunkten. Wie im Vormonat melden 85% der befragten Unternehmen ausreichende oder mehr als ausreichende Auftragsbestände.

Der Index der unternehmerischen Erwartungen, der den Konjunkturausblick der Unternehmen anzeigt, ist im Juli im Vergleich zum Vormonat ebenfalls stabil auf einem sehr optimistischen Niveau von 18,2 Punkten geblieben. Das anhaltend hohe Niveau ist auf positive Einschätzungen hinsichtlich der Beschäftigung in den letzten Monaten, der künftigen Nachfrage und stabiler Einschätzungen der künftigen Geschäftslage zurückzuführen.

Die Einschätzungen der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen bleiben insgesamt zuversichtlich und deutlich über dem langfristigem Durchschnitt. Allerdings zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen zwischen den einzelnen Segmenten. Im Transportsektor bleibt der Index der aktuellen Lage stabil. In den Bereichen EDV, Tourismus und den freien Dienstleistungen lässt sich ein Anstieg des Index beobachten, während der Bereich der „anderen Dienstleistungen“ eine geringere Dynamik aufweist. Hinsichtlich der künftigen Entwicklung ergibt sich ein gemischtes Bild: Im Verkehr, dem Tourismus und den „anderen Dienstleitungen“ bleiben die befragten Unternehmen per Saldo weiterhin optimistisch, in den freien Dienstleistungen fällt der Erwartungsindex, während er im EDV-Sektor steigt.

Klicken Sie bitte zum Vergrößern auf die jeweilige Grafik.

Monatlich erhobene Daten

Vierteljährlich erhobene Daten

Monatlich erhobene Daten

Vierteljährlich erhobene Daten

Monatlich erhobene Daten

Vierteljährlich erhobene Daten