Industrie und gewerbliche Produktion

Industrie und gewerbliche Produktion

Termine

Konjunkturtest (monatlich)
  • 29.11.2018, 14:00
  • 08.01.2019, 14:00

Downloads

Aktueller Konjunkturtest
Aktueller Investitionstest

Der WIFO Investitions- und Konjunkturtest ist Teil der harmonisierten Konjunkturumfragen der EU.

Sachgütererzeugung (produzierende Industrie und Gewerbe)

In der österreichischen Sachgütererzeugung gewinnt der Index der aktuellen Lagebeurteilungen im November 0,8 Punkte und bleibt mit 17,0 Punkten weiter im Bereich positiver Konjunktureinschätzungen. Die Mehrheit der Unternehmen meldet weiter Produktionssteigerungen, aber in geringerem Ausmaß als in den vergangenen Monaten. Die Einschätzung der Auftragslage bleibt gut: Unverändert zum Vormonat melden rund 84% der Unternehmen  zumindest ausreichende Auftragsbestände. Auch die Meldungen zu den Auslandsauftragsbeständen bleiben unverändert zum Vormonat. Die Unter-nehmen melden per Saldo einen leichten Abbau der Fertigwarenlager.

Die Konjunkturerwartungen geben im November weiter nach (minus 2,0 Punkte). Der Index der unternehmerischen Erwartungen erreicht 10,9 Punkte. Der Rückgang ist im Wesentlichen auf die Produktionserwartungen zurückzuführen. In den nächsten 3 Monaten erwarten weniger Unternehmen als in den Vormonaten Produktionssteigerungen. Aber auch die Beschäftigungs- und die Geschäftslageerwartun-gen fallen per Saldo etwas weniger dynamisch aus als noch im Vormonat. Hingegen zeigen die Verkaufspreiserwartungen per Saldo weiterhin leicht nach oben.

Die Konjunktureinschätzungen sind im November über die Segmente der Sachgütererzeugung hinweg heterogen. Während in den Vorproduktbranchen und in den Konsumgüterbranchen ein Anstieg beim Index der aktuellen Lagebeurteilungen zu beobachten ist, zeigt sich für die Investitionsgüterbranchen ein recht deutlicher Rückgang. Bei den Konjunkturerwartungen zeigt sich dagegen ein Nachlassen beim Erwartungsindex für die Vorproduktbranchen und die Konsumgüterbranchen, während der Index in den Investitionsgüterbranchen stabil bleibt.

Klicken Sie bitte zum Vergrößern auf die jeweilige Grafik.

Monatlich erhobene Daten

Vierteljährlich erhobene Daten

Monatlich erhobene Daten

Vierteljährlich erhobene Daten

Monatlich erhobene Daten

Vierteljährlich erhobene Daten